post@falkenstein-forst.de
+49 7130 57 89 023

Co²-Speicher

Falkenstein Forst > News >
Waldfläche_Forstgut

Bundeswaldprämie für Forstwirtschaft

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Für den Erhalt der Wälder und einer zukunftsorientierten Bewirtschaftung werden die Waldbesitzer in Deutschland mit einer Nachhaltigkeitsprämie in Höhe von 500 Millionen Euro belohnt.

Lärche_FalkensteinForst

Junge Baumart für den Klimawandel

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Die Hybrid-Lärche gilt als resilient gegenüber klimatischen Veränderungen. Dabei eignet sie sich als Lichtbaumart gut für Aufforstungs-Projekte.

Roteiche

Wachstumsstark und widerstandsfähig

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Derzeit führt Falkenstein die Waldpflegemaßnahmen auf seinen 1.000 ha großen Forstflächen in Brandenburg durch. Robuste Baumarten wie die Roteiche spielen dabei in Zukunft eine wichtige Rolle.

Douglasie

Alternative in der Forstwirtschaft

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Seit dem 19. Jahrhundert wird die Douglasie in Deutschland gepflanzt und macht dort bereits einen Anteil von rund 2 % an der gesamten mit Wald bestockten Fläche aus.

Waldarbeiter_Nachhaltigkeit

Waldbericht der Bundesregierung 2017

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Der gute Zustand des deutschen Waldes ist das Ergebnis des Einsatzes vieler Einzelner Waldeigentümer und Förster. Er wird nachhaltig bewirtschaftet und ist damit weltweit vorbildlich. Aber auch die Waldpolitik spielt eine wichtige Rolle: Sie setzt auf auf Balance und Nachhaltigkeit. Auch international engagiert sich Deutschland für die nachhaltige Bewirtschaftung und den Wiederaufbau der Wälder. Deutschland gehört zu den größten Gebern für weltweite Waldprojekte.

Glaskugel_animiert_Falkenstein

Wald als Lunge unseres Planeten

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Der Wald ist unser größter Co²-Speicher. Der Zustand des Waldes erlaubt es nicht mehr, sich auf den Forstflächen auszuruhen. Zu heutigen Zeiten ist ein Plan gefragt, der konzentriertes und beherztes Handeln beinhaltet.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website falkenstein-forst.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.