post@falkenstein-forst.de
+49 7130 57 89 023

Ökologisch

Falkenstein Forst > News >
Waldfläche_Forstgut

Bundeswaldprämie für Forstwirtschaft

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Für den Erhalt der Wälder und einer zukunftsorientierten Bewirtschaftung werden die Waldbesitzer in Deutschland mit einer Nachhaltigkeitsprämie in Höhe von 500 Millionen Euro belohnt.

Lärche_FalkensteinForst

Junge Baumart für den Klimawandel

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Die Hybrid-Lärche gilt als resilient gegenüber klimatischen Veränderungen. Dabei eignet sie sich als Lichtbaumart gut für Aufforstungs-Projekte.

Roteiche

Wachstumsstark und widerstandsfähig

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Derzeit führt Falkenstein die Waldpflegemaßnahmen auf seinen 1.000 ha großen Forstflächen in Brandenburg durch. Robuste Baumarten wie die Roteiche spielen dabei in Zukunft eine wichtige Rolle.

Douglasie

Alternative in der Forstwirtschaft

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Seit dem 19. Jahrhundert wird die Douglasie in Deutschland gepflanzt und macht dort bereits einen Anteil von rund 2 % an der gesamten mit Wald bestockten Fläche aus.

Falkenstein_Forstgut_Brandenburg

Diversifizierte Misch- und Dauerwälder

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Falkenstein Forst erkennt Potenziale in der Küstentanne als Zukunftsbaumart. Unter Forstleuten wird diese als Alternative zur Fichte gesehen.

Windenergie_FalkensteinForst

Windräder über dem Wald – Retter der Energiewende oder überschätzte Verwüster der Landschaft?

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Falkenstein Forst baut seine Forstflächen in Brandenburg weiter aus und beobachtet den dortigen Markt an neu installierter Windenergie.

Falkenstein_Eule_Forstgut

FSC Zertifizierung – welchen Sinn ergibt das?

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Seit 1993 ist das Thema FSC-Zertifizierung offiziell auf der Weltbühne vertreten und sieht vor, internationale Standards für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu etablieren. Generell gilt, dass nur Wälder und Plantagen FSC-zertifiziert werden, die nach sehr strengen Richtlinien bewirtschaftet und überwacht werden. Der Mittelweg besteht in diesem Fall in einem bedachten Bewirtschaften des Waldes. Holzeinschlag ist eine notwendige Maßnahme, um den Wald gesund zu halten, ebenso sind auch großflächige Aufforstungen nötig, um die Basis für die kommenden Generationen zu schaffen.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website falkenstein-forst.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.