post@falkenstein-forst.de
+49 7130 57 89 023

Brandenburg

Falkenstein Forst > News >
Roteiche

Wachstumsstark und widerstandsfähig

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Derzeit führt Falkenstein die Waldpflegemaßnahmen auf seinen 1.000 ha großen Forstflächen in Brandenburg durch. Robuste Baumarten wie die Roteiche spielen dabei in Zukunft eine wichtige Rolle.

Douglasie

Alternative in der Forstwirtschaft

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Seit dem 19. Jahrhundert wird die Douglasie in Deutschland gepflanzt und macht dort bereits einen Anteil von rund 2 % an der gesamten mit Wald bestockten Fläche aus.

Falkenstein_Forstgut_Brandenburg

Diversifizierte Misch- und Dauerwälder

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Falkenstein Forst erkennt Potenziale in der Küstentanne als Zukunftsbaumart. Unter Forstleuten wird diese als Alternative zur Fichte gesehen.

Windenergie_FalkensteinForst

Windräder über dem Wald – Retter der Energiewende oder überschätzte Verwüster der Landschaft?

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Falkenstein Forst baut seine Forstflächen in Brandenburg weiter aus und beobachtet den dortigen Markt an neu installierter Windenergie.

Tannen_Aufforstung_Falkenstein

Falkenstein reagiert auf Klimawandel

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Falkenstein setzt seinen Fokus auf die europäische Weißtanne. Heute gewinnt die Weißtanne immer mehr an Bedeutung und gilt als Zukunfts-Baumart.

Naturschutzgebiet_Falkenstein

Zukauf von 400 Hektar Forstfläche in Calauer Schweiz

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Falkenstein Forst erwirbt ein 400 Hektar großes Forstgut in der Calauer Schweiz. Dabei vereint Falkenstein Naturschutz mit Wirtschaftlichkeit.

Falkenstein_Kiefer_Nadelwald

Falkenstein reagiert auf Klimawandel

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Baumarten der Zukunft, Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Zur Verbesserung der Waldsituation in Bezug auf Trockenheit und Kalamitäten, setzt Falkenstein auf klimarobuste Baumarten.

Falkenstein Forst

Falkenstein akquiriert neue Waldfläche

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Das Forstunternehmen Falkenstein Forstmanagement GmbH erweitert sein Wald-Portfolio um 420 ha Waldfläche im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg.

Falkenstein_zukunftsfähig_Wald

Neuer Deutscher Wald

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Die Falkenstein Forstmanagement GmbH reagiert auf die zunehmende Ausdünnung der Fichtenwälder. Es erfolgt ein rascher Umbau auf robuste und anpassungsfähige Nadel- und Laubbaumarten. Auch in der Spreewald-Region setzt das Unternehmen künftig auf den artenreichen Dauerwald.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website falkenstein-forst.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.