post@falkenstein-forst.de
+49 7130 57 89 023

News

Eichenblatt_Laubwald

Waldbrand: Killer der Forstwirtschaft?

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Die Anzahl der Waldbrände nimmt in den letzten Jahren stetig zu. Tatsache ist, dass es jedes Jahr Waldbrände gibt. Diese werden aber zum größten Teil von Menschen direkt verursacht, das heißt durch mutwilligen Vandalismus. Es lässt sich sagen, dass die technologische Bekämpfung von Waldbränden immer weiter voranschreitet. Laubbaumarten sind weniger bedroht von Flächenbränden, da diese mehr Wasser speichern können.

GroßeWaldfläche_Falkenstein_Deutschland

Waldzustandsbericht 2018

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Nach zahlreichen Strapazen schritt die Erholung der deutschen Wälder nur langsam voran. Bund und Länder reagieren gezielt auf die sich mittlerweile abzeichnenden Situationen und setzen sich mit Fördermaßnahmen und enormer Expertise für den Erhalt unserer Wälder ein.

Verladen des Rundholzes Falkenstein Forstmanagment

Förderprojekte 2019

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Der Bund stellt Mittel für Privat- und Kommunalwald in Höhe von 25 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung. Ebenso werden weitere Maßnahmen, wie beispielsweise der Waldbau weiterhin im Rahmen der GAK gefördert und Projekte mit Hilfe von Waldklimafonds unterstützt.

Waldpfad_Falkenstein

Waldzustandsbericht 2017

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

In der diesjährigen Waldzustandserhebung des BMEL lässt sich festhalten, dass sich der Kronenzustand im Durchschnitt aller Baumarten gegenüber dem Vorjahr 2016 verbessert hat. Besonders ausgeprägt ist die Verbesserung bei der Buche.

Orkantief Friederike 2018

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

„Friederike – Orkan der Königsklasse“, so wird das am 18.01.2018 über Deutschland und die Anrainerstaaten eingebrochene Orkantief bezeichnet. „Mit dem Klimawandel habe das nichts zu tun“. „Muss es das Ziel von uns allen sein, unsere Wälder fit für derartige klimatische Zukunftsverhältnisse zu machen”.

Waldarbeiter_Nachhaltigkeit

Waldbericht der Bundesregierung 2017

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Der gute Zustand des deutschen Waldes ist das Ergebnis des Einsatzes vieler Einzelner Waldeigentümer und Förster. Er wird nachhaltig bewirtschaftet und ist damit weltweit vorbildlich. Aber auch die Waldpolitik spielt eine wichtige Rolle: Sie setzt auf auf Balance und Nachhaltigkeit. Auch international engagiert sich Deutschland für die nachhaltige Bewirtschaftung und den Wiederaufbau der Wälder. Deutschland gehört zu den größten Gebern für weltweite Waldprojekte.

Naturschutzgebiet_ Forstgut Falkenstein Forst

FSC Zertifizierung – welchen Sinn hat das?

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Seit 1993 ist das Thema FSC-Zertifizierung offiziell auf der Weltbühne vertreten und sieht vor, internationale Standards für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu etablieren. Generell gilt, dass nur Wälder und Plantagen FSC-zertifiziert werden, die nach sehr strengen Richtlinien bewirtschaftet und überwacht werden. Der Mittelweg besteht in diesem Fall in einem bedachten Bewirtschaften des Waldes. Holzeinschlag ist eine notwendige Maßnahme, um den Wald gesund zu halten, ebenso sind auch großflächige Aufforstungen nötig, um die Basis für die kommenden Generationen zu schaffen.

Mischwald_Klimaresistent

Waldzustandsbericht 2016

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Der Zustand der wesentlichen Baumarten wie Fichte, Kiefer, Eiche und Buche sind vergleichbar mit den Vorjahreswerten. Andere Nadelbäume haben sich zwar leicht verbessert, jedoch ist im Durchschnitt aller Baumarten kein klarer Trend auszumachen

Kiefernrinde_Zukunftstauglich

Schädlings-Situation 2016 in Deutschland

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Für Waldbesitzer wird es zunehmend aufwändiger, den rasanten Entwicklungen der Borkenkäfer-Populationen nachzukommen und das befallene Stammholz abzutransportieren, um eine weitere Verbreitung zu verhindern. Ein Baumsortiment, das gut auf die klimatischen Veränderungen vorbereitet ist, wird auch weniger Schädlingsbefall vorweisen.

Forstunternehmen_Wald

Waldzustandsbericht 2015 – stabiler Kronenzustand der Bäume

  • Oeffentlichkeitsbeauftragter
  • Presseerklärung
  • Keine Kommentare

Der Zustand der deutschen Wälder hat sich im Vergleich zum Jahre 2014 nicht verändert. So betrug der Anteil der deutlichen Kronenverlichtungen (Schadstufen 2 bis 4) im Durchschnitt aller Baumarten im Sommer 2015 24 %, was einer leichten Verbesserung von 2 % entspricht.

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website falkenstein-forst.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.